'Der Antisemitismus ist die Furcht vor dem Menschsein.' Jean Paul Sartre
 
Druckansicht
 Presseerklärungen
„Jeder hat das Recht, seine Meinung
in Wort, Schrift und Bild
frei zu äußern und zu verbreiten...
Die Pressefreiheit und Freiheit
der Berichtserstattung durch Rundfunk
und Film werden gewährleistet. ...“

Grundgesetz für die
Bundesrepublik Deutschland,
Artikel 5

In vielen Fällen lehnt man Veröffentlichungen von Presseerklärungen der Gesetzestreuen Jüdischen Landesgemeinde Brandenburg ab. In meisten Fällen werden unsere Presseerklärungen drastisch „bearbeitet“.


Jahrgang:    nach Aktualität   alle anzeigen

15. November 2018
Presseerklärung
Das MWFK übersendet eine unvollständige Vereinbarung zum Bau eines „Jüdischen Synagogenzentrums“ in Potsdam  Weiter...
9. November 2018
Presseerklärung
Die Kulturministerin ist aufgefordert, die Vereinbarung mit der Konkurrenz über die „Synagogenbau in Potsdam“ vorzulegen   Weiter...
31. Oktober 2018
Presseerklärung
Das Land Brandenburg verweigert Auskunft über den geplanten sogenannten "Synagogenbau in Potsdam"  Weiter...
21. Oktober 2018
Presseerklärung
Die Landesregierung Brandenburg will die Verantwortung für den blühenden Antisemitismus auf das Moses-Mendelssohn-Zentrum abwälzen  Weiter...
1. August 2018
Presseerklärung
Das Sozialamt Potsdam schikaniert jüdische Kontingentflüchtlinge  Weiter...
25. Mai 2018
Presseerklärung
Erlösung oder Endlösung?  Weiter...
31. Januar 2018
Presseerklärung
Nach wie vor gegen Antisemitismus - mit demselben Erfolg  Weiter...
         
| Aktuelles | Rabbiner | Zeitung | Kalender | Kontakt | Seitemap | Impressum | Disclaimer |  
© 2004-2018 Die Gesetzestreue Jüdische Landesgemeinde Brandenburg